Verwaltung A-Z

Anliegen A-Z: Information des Sachgebietes Öffentlichkeitsarbeit gem. Art. 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung

Beschreibung

Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Die DSGVO verpflichtet die Gemeinde Schorfheide bei der Erhebung personenbezogener Daten, Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu informieren.

 

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Im Sachgebiet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden personenbezogene Daten verarbeitet, um die Information der Öffentlichkeit über wichtige Angelegenheiten der Gemeinde sicherzustellen. Dabei handelt es in erster Linie um die Speicherung von Daten von Medienvertretern für die Pflege des Presseverteilers sowie von personenbezogenen Daten von Autoren für das Amtsblatt der Gemeinde und den Schorfheidekurier sowie von Anzeigenkunden für den Schorfheidekurier zur Kontaktpflege.

2. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Gemeinde Schorfheide
Hauptamt, Sachgebiet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Erzbergerplatz 1
16244 Schorfheide
E-Mail-Adresse: u.kaempfe@gemeinde-schorfheide.de
Telefonnummer: 03335 4534-18

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Hardy Brüggemann
c/o kpp group GmbH
Berliner Straße 112a
13189 Berlin
E-Mail: datenschutz@remove-this.gemeinde-schorfheide.de

4. Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

a) Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden zu verschiedenen Zwecken verarbeitet. Dabei handelt es sich um

- die Verarbeitung von Daten von Medienvertretern, um ihnen Presseinformation und andere wichtige Informationen, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, zukommen zu lassen,

- die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Anfragen, soweit diese Daten bei der Kontaktaufnahme mitgeteilt werden,

- die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der redaktionellen Erstellung des Amtsblattes der Gemeinde Schorfheide sowie des „Schorfheidekuriers“ (hier handelt es sich um Daten von Personen, die redaktionelle Zuarbeiten liefern sowie um Anzeigenkunden).

b) Rechtsgrundlagen

Ihre Daten bei der Wahrnehmung unserer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben werden auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 5 Abs.1 des Brandenburgisches Datenschutzgesetzes verarbeitet.

Soweit Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt haben, damit wir ein konkretes Anliegen wie etwa Presseanfragen bearbeiten, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) DSGVO zur Wahrnehmung der der Gemeinde Schorfheide obliegenden Aufgaben.

Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich beispielsweise aus § 5 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes. Gleiches gilt, soweit wir für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht zuständig sind, und wir das Anliegen zum Zwecke der Bearbeitung gegebenenfalls an die zuständigen Behörden weiterleiten werden.

5. Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie vorher eingewilligt haben.

6. Speicherung Ihrer Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung solange gespeichert, wie es für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erforderlich ist. Sind Sie mit uns in Kontakt getreten, damit wir ein konkretes Anliegen bearbeiten, unterliegt die Gemeinde Schorfheide nach Abschluss der Bearbeitung Ihres Anliegens darüber hinaus verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus speziellen Bestimmungen über das Aufbewahren und Aussondern von Unterlagen ergeben.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

- über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung Auskunft zu erhalten,
- auf Datenberichtigung, sofern ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten,
- die Löschung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen erforderlich ist,
- die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung von Ansprüchen benötigen.

8. Datenübertragbarkeit

Erfolgt die Verarbeitung mithilfe eines automatisierten Verfahrens auf Grundlage Ihrer Einwilligung, so haben Sie das Recht, die Bereitstellung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.

9. Widerrufsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

10.  Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der nachfolgend genannten Aufsichtsbehörde.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

11.  Benachrichtigung bei Verletzung des Datenschutzes

Bei Verletzung des Datenschutzes erfolgt durch die Verantwortliche eine Meldung an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde. Hat die Verletzung ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten einer natürlichen Person zur Folge, benachrichtigt die Verantwortliche die betroffene Person darüber.

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner

Herr Ulf Kämpfe
E-Mail:
Telefon: 03335 4534-18
zum Kontaktformular

Seitenanfang

Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Erzbergerplatz 1 in Finowfurt
Di 9–12 und 13–18 Uhr
Do 9–12 und 13–16 Uhr
Fr 9–12 Uhr
Telefon (0 33 35) 45 34 0

Bürgerbüro Groß Schönebeck

Rosenbecker Straße 1a
Di 14–18 Uhr
Telefon (03 33 93) 65 77 4